Wie Mehlwürmer schmecken

Die Antwort gleich vorweg: Sie sind knusprig, leicht salzig und erinnern an Hühnchen. Jedenfalls schmecken sie nicht so, wie man es sich bei Würmern vorgestellt hätte.

Auch wenn der erste Ekel irgendwann überwunden ist, der Geschmack von gerösteten Mehlwürmern ist nicht gerade hitverdächtig – sondern ausbaufähig. Als Alternative zu Fleisch sind sie aber sehr gesund, nachhaltig und ressourcenschonend. Die Produktdesignerinnen Katharina Unger und Julia Kaisinger schwören nicht nur selbst auf die kleinen, fleischigen Insekten. Sie haben einen Mehlwurm-Hive entwickelt, der eine eigene Zucht zu Hause einfach möglich macht. Ihr erstes Kickstarter-Crowdfunding geht morgen, Samstag, um vier Uhr früh zu Ende und die gesammelte Summe liegt im Moment mit mehr als 138.000 US-$ einiges über den gewünschten 100.000 US-$.

livin2

Wer jetzt schnell ist, kann sich noch eine der innovativen Wurm-Farmen zum Pre-Order-Preis sichern. Ab morgen wird es die hauseigene Proteinquelle dann um ca. 600 US-$ zu kaufen geben. “Wir brauchen unbedingt neue Lösungen, wie wir zu Proteinen und Nährstoffen kommen. Die Bevölkerung wächst und aktuell geht ein Drittel der weltweiten Ackerfläche nur verloren, um sie an Tiere zu verfüttern”, sagte Katharina Unger schon bei ihrer TEDx-Rede im Herbst. Heute wirkt sie erleichtert. “Wir wissen jetzt genau, wie viele Leute den Hive tatsächlich kaufen, zu welchem Preis sie kaufen und wer unsere Kunden überhaupt sind. Es wenden sich zum Beispiel ganz viele junge Väter und Familien an uns, die ihrem Kind beibringen wollen, wie man nachhaltig Nahrung produziert”, erzählt die junge Unternehmerin.

Foto

Nach der ersten Investorenspritze der irischen SOS Ventures (SOSV) in der Höhe von 100.000 €, wird der Kickstarter-Output nun für die tatsächliche Markteinführung und erste Serienproduktion der Mehlwurm-Zuchtstationen aus verschiedenen Metallen und Kunststoff verwendet. Wer das Projekt unterstützen möchte kann sich auch mit kleineren Beträgen beteiligen und wird mit einer Mehlwurm-Kostprobe oder einem (Koch-)Buch belohnt. “Wir richten uns an Menschen, die gern essen, gut essen und gesund essen”, so Unger bei der Funding-Party im nagelneuen Studio der RoughCut-Bloggerin Alexandra Palla. Mehlwürmer kann man sowohl süß, als auch pikant zubereiten, wie wir exklusiv verkosten durften. Als “Fleischbällchen” nimmt man sie zum Beispiel gar nicht mehr wahr. “Für uns ist jetzt auch spannend, was sich kulturell im Leben unserer Kunden verändert und wie kreativ sie zu hause beim Kochen werden”, sagt Katharina Unger. Für Schalentier-Allergiker sind die kleinen Würmer übrigens nicht geeignet und auch generell erfolgt die Verkostung “auf eigene Gefahr”.

Drucken
Teile diesen Artikel: