Start-up-Türöffner in Hongkong

Im Bild (v.l.n.r.):  Jayne Chan, Leiterin von StartmeupHK. Charles Ng, stellvertretender Direktor bei Invest HK, Harald Mahrer, Staatssekretär im Wirtschaftsministerium, Anderas Tschas, CEO von Pioneers, Christian Schierer vom Außenwirtschaftscenter Hong Kong

Von 23.-30. Jänner 2016 laden Invest HK, eine Hongkonger Beratungsagentur für Investitionsförderung, Außenwirtschaft Österreich der WKÖ und das Wirtschaftsministerium, Start-ups nach Hongkong zum „StartmeupHK-Festival“. 

Bei diesem Festival geht es – wie könnte es anders sein – ums Netzwerken. Wen trifft man dort? Teilnehmer des Start-up Ökosystems, von Investoren bis hin zu Co-working-Spaces oder bereits erfolgreich in Hongkong gestarteten Unternehmen. Gelegenheiten Kontakte zu knüpfen und schon mal vorzufühlen, wie die Spielregeln in Asien sind, wird es dort also reichlich geben. Vor allem die Branchen „Internet of Things“, Fin-Tech, Health-Tech, e-commerce und Data Analytics werden forciert. Neben dem Festival mit Pitching-Days lädt eine FinTech-Konferenz zum Austausch.

Große Erwartungen

Asien beflügelt vielerorts Wirtschaftsstandort-Fantasien. „Hongkong ist für Österreichs Start-ups das Sprungbrett in den asiatischen Markt“, so Staatssekretär Harald Mahrer, der zuletzt dorthin gereist war, um sein internationales Netzwerk an Inkubatoren weiter aufzubauen. Die hiesige Start-up Szene holte prompt die österreichischen Vertreter bei „StartmeupHK“ ins Boot. Man betonte österreichischen Start-ups die Möglichkeit geben zu wollen, vor asiatischem Publikum Farbe zu bekennen und dort zu gründen. Die Unternehmer also, die davon träumen in die große weite Welt zu ziehen, sind – sofern ihre Träume etwas mit dem asiatischen Raum zu tun haben – nun aufgefordert sich bei Christian Schierer oder Birgit Murr von „Außenwirtschaft Österreich“ für einen Platz bei „StartmeupHK“ zu bewerben. Informationen dazu gibt es hier.

Andreas Tschas, CEO von Pioneers hatte zuletzt mit Pioneers Asia, das am 23. März 2016 in Tokio sein wird, ebenfalls ein starkes Signal Richtung Asien gesetzt. Er wird Ende Jänner ebenfalls in Hongkong sein. „Städte wie Hongkong und Singapur sind aufstrebende Start-up-Hotspots mit attraktiven Rahmenbedingungen. Wir werden im Rahmen des StartmeupHK-Festivals ein exklusives Stakeholder-Treffen organisieren.“

print